Facebook
Deutsch
English

So - Fr 11:30 bis 24 Uhr
Fr - Sa 11:30 bis 1 Uhr
Geschlossen am 24. und 25.12.

Deutsch
English

Linzergasse 9
5020 Salzburg • Österreich
+43 (0)662 889 65
office@gablerbrau.at

Aktuelles

01. 11. 2018

Silvester im Gablerbräu

Was haben Sie zu Silvester vor? Wie wär's mit einem köstlichen Silvester-Menü Gablerbräu? Ab 18:30 servieren wir ein 4-Gang-Menü und ab 22:00 ein 3-Gang Menü...

19. 04. 2017

Studentenmittwoch im Gablerbräu

Jeden Mittwoch erhalten Student(inn)en ein Tagesgericht zum halben Preis. Ab 17:00 sind zusätzlich Spritzer, Apfelsaft gespritzt und die Halbe Gösser um die Hälfte reduziert! Das Angebot ist nur in der Botenstube bei Vorlage eines gültigen Studentenausweises gültig.

03. 04. 2017

Neues Führungsteam in Gablerbräu

SALZBURG. – 24. 3. 2017 - Seit Februar ist Andreas Zemasch (29) neuer Küchenchef im Gablerbräu. Zemasch war zuvor mehr als 8 Jahre im Hotel Friesacher tätig und seit 2012 dort als Sous-Chef beschäftigt. Er wird einerseits die traditionelle Salzburger Küchenlinie des Gablerbräus fortführen und ihr andererseits mit internationalen Einflüssen das gewisse Etwas verleihen. „Für meine Gerichte verwende ich gerne regionale, ökologisch erzeugte sowie saisonale Produkte“ betont Zemasch. Julia Weindl (24) war bereits mehrere Jahre im Sternbräu am anderen Ufer der Salzach tätig. Sie wechselte bereits im Sommer 2016 als Restaurantleiterin ins Gablerbräu.

 

Das Gablerbräu ist mit seiner knapp 600-jährigen Geschichte das älteste Wirtshaus der rechten Salzburger Altstadt. Die bunten Glasmalereien in der Richard-Mayr-Stube oder die nach mittelalterlichen Motiven gefertigten Holzschnitzarbeiten in der Wappenstube sorgen für ein unvergleichliches Ambiente. Nach einer aufwendigen Renovierung und Sanierung im Jahre 2012 betreibt Harald Kratzer, gleichzeitig auch Chef im Sternbräu, seit 2013 die traditionelle Braugaststätte. „Wir werden uns zukünftig verstärkt einer jungen und bieraffinen Zielgruppe widmen. Mit diesem jungen und engagierten Duo wird das Gablerbräu zur heißen Gastroadresse der rechten Altstadt werden“, ist sich Kratzer sicher.